Tänzerische Früherziehung

Die Ziele der Tänzerischen Früherziehung sind es den Kindern sowohl Freude an der Bewegung und ein Gefühl für Musik zu vermitteln, als auch deren Kreativität zu fördern.

Mit sanften Dehnübungen wird die Beweglichkeit erweitert. Außerdem wird den Kindern die Möglichkeit gegeben Teamgeist und Vertrauen in der Gruppe zu entwickeln.

Wichtig ist mir, dass die Kleinen auf spielerische Art und Weise und ohne Leistungsdruck an eine fundierte Tanztechnik herangeführt werden.

Unterrichtsaufbau

Aufwärmung: Eine Tanzreise, hier wird frei im Raum die Phantasie angeregt, Energie freigesetzt und erste tänzerische …(Bsp siehe unten)

Technik: Übungen am Boden sowie vor dem Spiegel (Plies, Füße, Balance, Sprünge), auch dieser Teil wird in Bildern, Geschichten und Gedichten verpackt, sodass es den Kleinen nicht schwer fällt, sich Kombinationen zu merken und dem Unterrichtsgeschehen aufmerksam zu folgen

Bewegung durch den Raum: Travelling-Steps oder auch schon kleine Schrittkombinationen werden im Kreis, in Diagonalen oder der Geraden geübt.

Tanz/Enchainements: Unsere Minis lernen kleine Tänzchen.

Spiel: Zur Belohnung dürfen die Kinder sich ein Tanzspiel raussuchen.

Sterne pflücken in allen Variationen J

 

Beispiel einer Tanzreise:

  1. Wir fliegen nach Italien (Aufwärmung – Arme spannen)
  2. Italien – Spaghetti  – Spagetti sind erst ganz fest und steif (Arme lang nach oben Elleve) und kommen dann ins Wasser werden weiche (Oberkörper Schmelzbewegung – Beine bleiben lang – Strech)
  3. Wir fliegen weiter nach England
  4. Prinzessinen (Classical Walks & Spinning – Körperhaltung)
  5. Wir fahren mit dem Schiff an den Südpol (Schmetterlingssitz – Rücken gerade – Schiff wiegt hin und her – eintauchen – Strech)
  6. Pinguine  (erste Position – auswärts – watscheln – Innenmuskeln werden aktiviert – Pinguin springen ins Wasser Bounces & Sautes)
  7. Schiffle fahren nach Afrika
  8. Flamingos (Retires – langsam & schnell – Rhythmus und Balnce)
  9. Fliegen in den Orient
  10. Finden eine Wunderlampe – dran reiben – Dschini kommt raus – die Kinder wünschen sich, in was sie verzaubert werden Bsp. Einhorn, Fee, Frosch hier wird der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>